Beinahe hätte das Zeltlager es geschafft, ein zeitgleich stattfindendes Event in Vergessenheit geraten zu lassen. Doch besser spät als nie, deshalb:

Am Wochenende des 22./23.Juni wurde wieder ein Teil der Tauchausbildung an unserem Mühlsee absolviert. Wie wichtig Rettungstaucher*innen für viele unserer Einsätze sind, mussten wir erst Anfang Juni wieder selbst erfahren, als im Mühlsee ein junger Mann unterging. Deshalb sind wir froh, dass sich immer wieder Motivierte finden, die diese langwierige und fordernde Ausbildung auf sich nehmen. Neben einigen Theoriestunden ist dabei selbstverständlich die Tauchpraxis unverzichtbar, die an und in den verschiedenen Gewässern des Kreises stattfindet. Wir drücken allen Prüflingen die Daumen und bedanken uns herzlich bei Erika und Achim Blunck, die alljährlich das Ausbildungswochenende an unserem See mitorganisieren und eine wahre Rundumverpflegung für die Ausbilder*innen und Teilnehmer*innen auf die Beine stellen!

Schreibe einen Kommentar