• Das Bild zeigt das Logo unserer Jubiläumsfeier. Es steht auf bunt geflecktem Hintergrund das Datum 23.07.2022 und 50 Jahre Wasserwacht Neufahrn, sowie das Motto Trachtengaudi.
  • Mit Sicherheit am Wasser

    Wasserwacht Neufahrn

  • Mit Sicherheit am Wasser

    Wasserwacht Neufahrn

Humanitäre Einsätze

Durch unsere Zugehörigkeit zum Roten Kreuz ist die Wasserwacht auch öfters in Humanitäre Einsätze eingebunden. Viele Beispiele dafür konnte man während der Corona-Pandemie sehen: Hier hat unsere Wasserwacht Ortsgruppe unter anderem im Impfzentrum geholfen, hat Transportfahrten durchgeführt um beispielsweise infizierte Bewohner_innen aus Pflegeheimen abzuholen, unterstütze die Stabsarbeit im Kreisverband und führte unzählige Abstriche im Neufahrner Testzentrum des BRK durch.

Auch in Zeiten, wenn viele Geflüchtete nach Bayern kommen, war unsere Wasserwacht wiederholt im Einsatz: Wie bereits 2015 haben wir auch 2022 Geflüchteten in ihrer ersten Zeit hier geholfen durch Betreuungs- und Versorgungseinsätze, oder auch indem wir Aufnahmezentren mit Betten und Co. aufbauten.

Menschlichkeit ist einer der sieben Grundsätze des Roten Kreuzes, dem wir nicht nur in unserer „täglichen“ Arbeit in der Aktivenschaft, durch die Jugendarbeit oder in unseren Wachdiensten nachkommen möchten, sondern auch insbesondere in Krisenzeiten, in denen ein hohes Maß an Humanität gefordert ist und die häufig auf ehrenamtliche Arbeit angewiesen sind. Dabei ist es uns wichtig, neutral und unparteiisch zu bleiben, denn auch das sind zwei Grundsätze des Roten Kreuzes, an die wir uns halten und auf die wir Wert legen. Hier gibt es mehr Informationen, welche weiteren Grundsätze des Roten Kreuzes für unsere Arbeit in der Wasserwacht gelten.