Mit recht geringer Besetzung und dennoch teils sehr gutem Erfolg nahmen wir auch dieses Jahr am 24(+1)-Stunden-Schwimmen in Markt Indersdorf teil. Bereits zum 13. Mal richtete die OG Ainhofen das spaßig-sportliche Event aus – und wenn sich die Politik weiter uneins ist über die Zeitumstellung, wird es wohl auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Insgesamt nahmen knapp 250 Motivierte zwischen 6 und 77 Jahren teil – rechnet man alle Ergebnisse zusammen, wurden beachtliche 136 Kilometer zurückgelegt (in Luftlinie wäre das immerhin die Strecke von Neufahrn bis Salzburg!). Alle Ergebnisse von Mannschafts- und Einzelwertung sind hier auf der Homepage der Kreiswasserwacht Dachau zu finden. Wir danken allen, die an der Organisation und Durchführung des 24(+1)-Stunden-Schwimmens beteiligt waren, ganz besonders auch Nicole, die uns rund um die Uhr verköstigte und so der Energiehaushalt stets für neue Schwimmkilometer aufgetankt werden konnte.

Das Siegertreppchen der Mannschaftswertung:

  1. Triathlon Karlsfeld (80.150 m)
  2. Wasserwacht Kaufering (70.000 m)
  3. Wasserwacht Ainhofen (63.950 m)

… und das der Einzelwertung:

  1. Annika Voigt (31.500 m)
  2. Johanna Faul (20.650 m)
  3. Roger Lehmair-Kansy (20.500 m)

Schreibe einen Kommentar