Ein großes Dankeschön geht an die Patchworkgruppe „Schnipsi“ aus Freising. Rund 100 Stoffmasken in den verschiedensten Farben wurden über die letzten Tage genäht und an den BRK Kreisverband Freising übergeben. Wenn man diese schönen Masken sieht, wird die Laune, trotz der aktuellen Situation, gleich besser. Die selbstgenähten Stoffmasken dienen lediglich zum Schutz anderer Personen vor Tröpfchen, die beim Sprechen, Niesen, oder Husten entstehen. Aus diesem Grund werden sie in Bereichen genutzt, in denen es keinen direkten Patientenkontakt gibt, z.B. in unserem Krisenstab. Wie auch bei jedem anderen Mundschutz ist hier auf den richtigen Sitz der Maske zu achten, das heißt, eng anliegend, Mund und Nase bedeckend. Das Tragen eines Mundschutzes alleine ist kein ausreichender Schutz, deshalb bitte weiter an die Abstandsregelung denken und Kontakt zu Anderen meiden. 

Schreibe einen Kommentar