Die Wasserwacht

Die Wasserwacht ist eine Gemeinschaft im Deutschen Roten Kreuz (DRK)
und besteht aus über 140.000 Mitgliedern. Diese sind ehrenamtlich,
unentgeltlich und ausschließlich in ihrer Freizeit für die Wasserwacht
tätig.

 

Die Hauptaufgabe, der die Wasserwacht 1883 erstmals
nachging, ist gemäß der Ordnung für die Wasserwacht die Verhinderung des
Ertrinkungstodes sowie die Durchführung der damit verbundenen
vorbeugenden Maßnahmen – im Allgemeinen also die Erhöhung der Sicherheit
beim Baden und im Wassersport.