Nun ist es schon einige Wochen her, dass unsere Jahresabschlussfeier stattfand, doch aus gutem Grund wird erst hiermit darüber berichtet. Denn im Rahmen der JAF ehrt die Vorstandschaft alljährlich hervorzuhebendes Engagement in und für die Ortsgruppe. Und in diesem Jahr stand eine ganz besondere Ehrung an – nur leider konnte die Empfängerin nicht anwesend sein. Natürlich haben wir das nachgeholt und zwar im letzten Aktiventraining dieses Jahr, das am 18.12. traditionell in der Hütte mit Kinderpunsch, Glühwein und Leckereien verbracht wurde.

Verleihung der Goldenen Wasserwachtmedaille an Waltraud Adebar

Um all die kleinen und großen Wasserwachtler*innen zu zählen, denen Waltraud in den vergangenen Jahrzehnten Themen rund um den Umwelt- und Gewässerschutz nähergebracht hat, braucht man viele Hände – sehr viele Hände! Mindestens ebenso viele Hände hat Waltraud auch immer wieder selbst angelegt, wenn es darum ging, beim alljährlichen Ramadama die Wiesen um den Mühlsee vom Abfall zu befreien, Nistkästen für Vögel und Fledermäuse zu bauen, dem wilden Heckenwuchs um Halle und Hütte Einhalt zu gebieten, Insektenhotels aufzustellen und vieles mehr. Mit viel Kreativität und einem unfassbaren Wissenschatz hat sie uns in Gruppenstunden und Aktiventrainings beigebracht, welche Tiere und Pflanzen im und um den Mühlsee zuhause sind, worauf wir alle achten müssen, um sie zu schützen und so weiter. Anfang nächsten Jahres wird Waltraud in den Norden Deutschlands ziehen und unsere Wasserwacht wird um ein sehr aktives, engagiertes und geschätztes Mitglied ärmer. Für all ihre geleistete Arbeit wurde Waltraud die Goldene Wasserwachtmedaille verliehen und ein großes DANKE ausgesprochen.

Jahresabschlussfeier

Nun aber noch der etwas verspätete Bericht über unsere diesjährige Jahresabschlussfeier, die am letzten Novembertag auf dem Hauslerhof in Hallbergmoos stattfand. Alles in allem war es eine gelungene Feier – besonders die Einhaltung des Zeitplans ist hervorzuheben, denn das haben wir schon lang nicht mehr geschafft. Und das Programm war dennoch gut gefüllt: Die Kinder der Gruppen 1-4 haben einen rührenden Lichtertanz aufgeführt, die Jugendlichen der Gruppen 5&6 haben mit einem sehr witzigen Sketch nachgespielt, wie ein normales (ähm… ja. vielleicht.) Mittwochstraining in ihren Augen abläuft und auch die Aktiven haben sich zu einer Zusammenstellung aus mehreren Disneyliedern mehr oder weniger elegant bewegt – doch dafür waren die Kostüme mehr als authentisch. Dazwischen wurden Ehrungen vergeben für langjährige Mitgliedschaften und absolvierte Lehrgänge. Der Nikolaus fand auch verfrüht seinen Weg in den Stadl – natürlich sind alle dieses Jahr brav gewesen – und traditionell gab es erneut eine Tombola. Für eine gute Stimmung sorgte auch die tolle Livemusik. Danke an alle, die den Abend wieder einmal zu einem ganz besonderen im Wasserwachtjahr gemacht haben 🙂

Christkindlmarkt

Gleich am nächsten Tag strömte ganz Neufahrn und Umgebung auf den Marktplatz, genauer gesagt auf den Christkindlmarkt. Und unsere Wasserwacht war mittendrin mit einem eigenen Stand vertreten, an dem selbstgebackene Plätzchen, selbstgemachte Marmelade und Tomatensauce, sowie von den Kindern Gebasteltes verkauft wurde. Direkt zum Genießen gab es warme Zimtschnecken (natürlich ebenfalls selbstgebacken) und Heiße Fairtrade-Schokolade für die Besucher*innen. Danke an alle, die bei Vorbereitung, Aufbau, Verkauf und Abbau geholfen haben und an alle, die uns auch dieses Jahr wieder besucht haben.

Zu guter Letzt…

… an alle fleißigen Leser*innen unserer Homepage ein Dankeschön 😉 und außerdem möchten wir allen Unterstützer*innen, Mitgliedern, Freund*innen der Wasserwacht Neufahrn frohe Weihnachtsfeiertage wünschen sowie einen guten Start ins neue Jahr. Und vergesst nicht, alle zum 40. Jubiläum des Neujahrsschwimmens zu kommen: Am 1.1.2020 um 12 Uhr am Mühlsee.

Schreibe einen Kommentar